EGM - Entomologische Gesellschaft Magdeburg seit 1920
EGM - Entomologische Gesellschaft Magdeburgseit 1920

April 2010

  Bericht zum Treffen der

  Entomologischen Gesellschaft Magdeburg (EGM)

  am Museum für Naturkunde Magdeburg

            

 

Datum :          13.04.2010

Ort :                Tammi´s Bauernstübchen, Zerrennerstraße 33,

                       39110 Magdeburg, Tel.: 731 0116

Thema :          Bericht zur Nepal-Reise

Referent :       Dr. Gerhard Doberitz

Teilnehmer :   Breitbarth, Holger (entschuldigt)

                       Doberitz, Dr. Gerhard

                       Elias, Otto

                       Göricke, Peter

                       Knobbe, Hans-Joachim

                          Matthies, Dr. Henry

                       Pellmann, Dr. Hans

                       Preydel, Heiko (entschuldigt)

 

 

  1. Dr. Gerhard Doberitz : Bericht zur Nepal-Reise

 

Der Referent berichtete über zwei Reisen nach Nepal, die jeweils im Oktober  1999 und 2004 stattfanden.

 

Das Königreich Nepal, zwischen Indien und China gelegen und größtenteils von der Himalaya-Kette mit den imposanten Achttausender-Gipfeln geprägt, ist vordergründig vor allem touristisch ein zunehmend beliebteres Reiseziel. So galt die geführte Reiseveranstaltung besonders den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten dieses Landes. Es wurden mit vorgestelltem Bildmaterial Eindrücke aus der Hauptstadt Katmandu, aber auch aus dem Royal Chitwan Nationalpark der Runde nahegebracht. Letzteres beeindruckte besonders durch die Erläuterungen zu den speziellen Zuchtprogrammen für Nashörner und Ganges-Gaviale. Einmalig dürften auch die Eindrücke des im Programm enthaltenen Besichtigungsfluges zu den Himalaya-Gipfeln gewesen sein.

 

Neben dem offiziellen Reiseprogramm blieb dem entomologisch Interessierten in den zur individuellen Gestaltung reservierten Tagen in Pokhara die Möglichkeit, mit Sammelnetz das eine oder andere Insekt zu erbeuten. Durch die geographische Lage mit dem Hochgebirge einerseits und den Ganges-Niederungen andererseits ist ein Grenzbereich zwischen palaearktischer und tropischer Faunenregion gegeben, der für die Entomologie seinen besonderen Reiz hat. In Ermangelung der gewohnten heimischen Fangausrüstung konnten aber doch mit minimaler Ausrüstung Insekten aus Park , vom Wegesrand und bei Dunkelheit von Lampen und anderen Lichtquellen gesammelt werden.

 

Beispielhaft wurde ein Querschnitt der Falterausbeute präsentiert. Neben einem Vertreter der besonders durch beeindruckende Farbgebung der Flügelunterseiten bekannten Delias-Gruppe waren Papilios, Saturniden und andere zu besichtigen. Besonders fiel der Indische Admiral ins Auge, der dem Vernehmen nach schon einmal in den 20-er Jahren des letzten Jahrhunderts in der Magdeburger Umgebung bei Wolmirstedt gefunden sein soll. Verblüffend die Ähnlichkeit eines tropischen Spinners mit dem einheimischen Stachelbeerspanner Abraxas grossulariata, einer Geometride.

 

Zusammenfassend war es ein hochinteressanter und anschaulicher Bericht über eine Reise in ein Land, das vor allem entomologisch noch viele Überraschungen und neue Erkenntnisse aus artbildenden Bereichen, speziell zum endemischen Artenspektrum, bringen kann.   

 

 

  1. Organisatorisches und Sonstiges

 

Publikation zum 90. Jahrestag der EGM

Die Entwürfe wurden partiell diskutiert und Ergänzungen eingebracht. Besonders hinsichtlich der Einfügung von Quellenangaben wurden Hinweise gegeben.

Eine Überarbeitung wird kurzfristig erfolgen, das Resultat wird Peter Göricke per Mail übersandt, um im direkten Kontakt mit Prof. Klausnitzer eine Platzierung in den ENB zu erreichen.

Die Information an die Lokalpresse leitet Otto Elias rechtzeitig zu.

Die Mitglieder erhalten die Veröffentlichungen jeweils vorab zur Kenntnis.

 

Internetauftritt

Nach intensiven Bemühungen ist es Holger Breitbarth gelungen, für den geplanten Internetauftritt das erste Konzept zu erstellen.

Unter der von ihm gewählten Web-Adresse : www.entogema.de , die in der Zusammenkunft von allen Mitgliedern akzeptiert wurde, ist neben dem o.a. Artikel-Entwurf ein Hinweis auf den noch im Aufbau befindlichen Status und für Interessenten an entomologischer Betätigung die vorhandenen Kontaktmöglichkeiten aufgeführt.

Zur nächsten Zusammenkunft wurde vorgeschlagen, ein Gruppenbild der aktiven Mitgliedschaft zur Präsentation auf unserer Web-Seite anzufertigen.

 

Die nächste Zusammenkunft findet wie geplant am 18.05.2010 statt.

 

Magdeburg, den 14.04.2010

Otto Elias

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Breitbarth