EGM - Entomologische Gesellschaft Magdeburg seit 1920
EGM - Entomologische Gesellschaft Magdeburgseit 1920

März 2010

  Bericht zum Treffen der

  Entomologischen Gesellschaft Magdeburg (EGM)

  am Museum für Naturkunde Magdeburg

            

 

Datum :          16.03.2010

Ort :                Tammi´s Bauernstübchen, Zerrennerstraße 33,

                       39110 Magdeburg, Tel.: 731 0116

Thema :          entfallen

Referent :       Dr. Henry Matthies

Teilnehmer :   Breitbarth, Holger (entschuldigt)

                       Doberitz, Dr. Gerhard

                       Elias, Otto

                       Göricke, Peter

                       Knobbe, Hans-Joachim

                          Matthies, Dr. Henry (abwesend)

                       Pellmann, Dr. Hans

                       Preydel, Heiko

 

 

  1. Vortrag von Dr. Henry Matthies

 

Der Vortrag entfiel und wird bei nächster Gelegenheit nachgeholt.

 

 

  1. Sonstige Themen

 

Gründungsjubiläum der Entomologischen Gesellschaft Magdeburg

 

Dr. Gerhard Doberitz erinnerte an das am 10.Juni 2010 bevorstehende 90-jährige Gründungsjubiläum der Entomologischen Gesellschaft Magdeburg und schlug vor, aus diesem Anlass einen Artikel zur wechselvollen Historie dieser Gesellschaft zu verfassen. Der Vorschlag wurde von allen Anwesenden begrüßt und empfohlen, sowohl eine überregionale Publikation in den ENB als auch im örtlichen Bereich in der Volksstimme Magdeburg vorzubereiten.

 

Hierzu werden sich Dr. Gerhard Doberitz und Otto Elias kurzfristig treffen, um das vorhandene material zu sichten und die Publikation zu entwerfen.

 

Über eine darüber hinausgehende Würdigung dieses Termins in Form einer regionalen Tagung oder Zusammenkunft mit externen Referenten konnten sich die Anwesenden nicht entschließen. Einerseits erschien der verbleibende Zeitrahmen zu eng und zum anderen konnte ein dafür erforderlicher Finanzierungshintergrund nicht ausgemacht werden.

 

 

Fachgruppenexkursion Juli 2010

 

Bisher haben sich für diese Unternehmung Holger Breitbarth und Otto Elias entschieden. Die Unterkunftsanmeldungen und Anmeldung für die SEL-Mitgliedschaft sind erfolgt.

Dr. Hans Pellmann klärt die Möglichkeit seiner Teilnahme noch ab.

 

Von Peter Göricke wurde vorgeschlagen, die beabsichtigte Wanzen-Kartierung im Huy durch eine Erweiterung der bisherigen Teilnehmer auf weitere Interessenten mit Lichtfangausrüstung umfassender auszubauen. Zwei Termine sollten für Ende Mai und Mitte Juli entsprechend Witterungsbedingungen kurzfristig und individuell abgestimmt werden.

 

InsektIS-Schulung

 

Die geplante InsektIS-Schulung durch Herrn Gerald Seiger musste aus wechselnden Gründen mehrfach und wechselseitig verschoben werden.

Da diese Samstagsveranstaltung möglichst in der entomologisch „ruhigen“ Zeit erfolgen sollte und inzwischen die Freilandaktivitäten eine erneute Terminkoordination problematisch werden ließ, wurde dem Referenten vorgeschlagen, diese Aktivität auf den kommenden Winter zu verschieben. Eine Antwort steht zur Zeit noch aus. Die Interessenten hoffen jedoch, dass die Bereitschaft des Referenten auch zu dieser Verschiebung erfolgen kann.

 

 

Erfahrungsberichte

 

Der Abend wurde abgerundet durch Schilderungen entomologischer Erlebnisse und Erfahrungen bei Urlaubsreisen und Exkursionen. Daraus entstanden für den einen oder anderen Anregungen für Unternehmungen vor allem in den beschriebenen Biotopen der näheren Umgebung Magdeburgs in der kommenden Saison.

 

 

Magdeburg, den 17.03.2010

Otto Elias

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Breitbarth